Mietrecht

Medienrecht

Das Mietrecht regelt das Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter. Ausgangspunkt ist der Mietvertrag, mit dem sich der Vermieter zur Gebrauchsüberlassung des Mietobjekts sowie zu dessen Instandhaltung verpflichtet und der Mieter die Zahlung des vereinbarten Mietzinses verspricht. Im Falle von Mängeln an der Mietsache gewährt das Mietrecht dem Mieter unter bestimmten Voraussetzungen ein Schadensersatzrecht und ein Recht auf Mietminderung. Sowohl dem Mieter als auch dem Vermieter steht in besonderen Fallkonstellationen ein außerordentliches fristloses Kündigungsrecht zu.

 

 

Ähnliche Begriffe zu Mietrecht

Arbeitsrecht
Bürgerliches Recht
Gesellschaftsrecht

  

Zum Glossar